Birgit Zotz

Aus wvwiki - Lexikon des Waldviertels

Wechseln zu: Navigation, Suche

Birgit Zotz ist eine aus dem Waldviertel stammende Wissenschaftlerin und Schriftstellerin. Sie wurde 1979 als Birgit Hutter in Waidhofen an der Thaya geboren und wuchs in Loibes auf.

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Ausbildung

Zotz studierte von 1993 – 1997 am Schubertkonservatorium Saxophon. Sie erwarb 2006 ihre Qualifikation als „akademische Tourismusmanagerin“ an der Wirtschaftsuniversität Wien mit der Diplomarbeit „Das Image des Waldviertels als Urlaubsregion“.[1] An der Johannes Kepler Universität in Linz studierte sie am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, wo sie 2008 eine Masterthesis zum Thema „Das Image Tibets als Reiseziel im Spiegel deutschsprachiger Medien“ vorlegte und den Titel MBA erwarb.[2]. An der Universität Wien studierte sie Kultur- und Sozialanthropologie und erwarb 2010 den Titel Magister mit einer Diplomarbeit „Zur europäischen Wahrnehmung von Besessenheitsphänomenen und Orakelwesen in Tibet“.[3]

[bearbeiten] Tätigkeit

Birgit Zotz ist in ihren Forschungen auf Tibet spezialisiert[4], hat sich aber auch mit der Region ihre Herkunft beschäftigt: Sie ist Autorin der Waldviertel-Studie Das Waldviertel - Zwischen Mystik und Klarheit.[5] Sie lehrt am International College of Tourism and Management (ITM).[6] Birgit Zotz ist auch Präsidentin von Komyoji, einer Vereinigung für interkulturellen Dialog.[7] Nach Angabe der Kulturvernetzung Niederösterreich wurde Komyoji „1994 von dem österreichischen Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Volker Zotz gemeinsam mit dem buddhistischen Abt Kosho Ohtani (1911-2002) aus Kyoto, einem Cousin des japanischen Kaisers Hirohito, gegründet. Seit 2006 hat Komyoji seinen Sitz in Waidhofen an der Thaya. Die Initiative fördert den kulturellen Austausch zwischen Europa und Asien, wobei die Begegnungen Europas mit den philosophischen Traditionen Asiens im Mittelpunkt stehen.”[8] Birgit Zotz gehört dem Präsidium des luxemburgischen gemeinnützigen Kulturverlages "Kairos Edition" an.[9]

[bearbeiten] Werke

[bearbeiten] Weblinks

[bearbeiten] Quellen

  • Lebenslauf in Birgit Zotz: „Zur europäischen Wahrnehmung von Besessenheitsphänomenen und Orakelwesen in Tibet“. Universität Wien 2010, Seite 175
  • Biografie Birgit Zotz
  • Universität Linz
Persönliche Werkzeuge