Josef Allram

Aus wvwiki - Lexikon des Waldviertels

Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Allram war ein Waldviertler Heimatdichter und Lehrer. Er wurde am 22. November1860 in Schrems geboren und starb am 29. Dezember 1941 in Mödling. Allram war Lehrer und Schuldirektor in Wien, befasste sich jedoch lebenslang mit dem Waldviertel. Man nannte ihn den Waldviertler Sepp, weil er sich in vielen schriftstellerischen Werken mit dem Waldviertel, seinen Menschen und seiner Kultur auseinandersetzte. Unter seinen Werken finden sich Theaterstücke und Reiseberichte. Er beschäftige sich intensiv mit Carl Casimir Henninger Josef Allram unterstützte die Errichtung von Denkmälern für Robert Hamerling im Waldviertel.

[bearbeiten] Werke

  • Waldviertler Geschichten, 1900
  • Der 1000. Patient, 1903
  • Hamerling und seine Heimat, 1905
  • Der letzte Trieb, 1911

[bearbeiten] Weblinks

Persönliche Werkzeuge