Markus Huber

Aus wvwiki - Lexikon des Waldviertels

Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Huber ist einer der drei Gründer der Open Networks GmbH (September 2008).

[bearbeiten] Leben

Markus Huber wurde im Waldviertel geboren und lernte in Wien den beruf des Nachrichtenelektronikers. 1996 wurde er bei heutigen Telekom Austria IP Systems Engineer. 2000 wechselte er als Senior Systems Engineer in die Abteilung Open Sytems, die zuvor von Getronics Austria aufgekauft wurde. Huner erhielt dort 2001 die höchst mögliche Cisco Zertifizierung, den Cisco Certified Internetwork Expert (CCIE). 2006 wurde Getronics Austria von Kapsch BusinessCom AG übernommen. Huber war nun technisch und personell für die Integration der Getronics Austria verantwortlich. Zudem leitete er den Bereich “Netzwerk und Security”. Er ist aktives Mitglied von RIPE, der Cisco Trusted Technical Advisors, der Cisco Business Advisiors und des Phion Advisory Boards, sowie der IETF Community.

[bearbeiten] Lehrtätigkeit

Seit September 2008 lehr Huber an der Fachhochschule St. Pölten in den Studiengängen Telekommunikation und Security.

[bearbeiten] Weblinks

Markus Huber bei Open Networks

Persönliche Werkzeuge